MS Bremen

Unsere Schiffe - MPPMS „MCL Bremen“

Nach modernsten Maßstäben von einem deutschen Konstrukteur geplant, mit außschließlich westeuropäscher und vor allem modernster Technik versehen, werden vier Schiffe aktuell an einer hochmodernen Werft in China ökonomisch am Yangze River für unsere Reederei gebaut.

Mit einer langen Ladeluke (87 m x 12,8 m) und dem Ladegeschirr ist dieses Mehrzweckschiff (Mulitpurpose) überaus flexibel für den Befrachter einsetzbar. Die lange Luke ist die Längste im Markt und kann zusätzlich durch Zwischendecks (sogenannte Tweens) horizontal in zwei Höhen unterteilt werden, damit noch mehr Ladung aufgenommen werden kann. So können überlange Güter, wie zum Beispiel Windmühlenflügel für die Off-Shore Industrie geladen werden. Aber auch Container können geladen werden.

Diese lange Luke ist Alleinstellungsmerkmal - denn ähnliche Schiffe haben zumeist mindestens eine Laderaumunterteilung. Die Tweens können dann sogar trotzdem noch den Laderaum vertikal unterteilen, damit Schüttgüter und weitere Projektladung transportiert werden kann.

Das Ladegeschirr kann 80 Tonnen pro Kran heben und mit einer Traverse kombiniert auch das Doppelte und ist somit unabhängig von landseitigen Ladeeinrichtungen. Das Schiff deckt somit auch den Schwergutmarkt ab, denn übliche Containerschiffe können durchschnittlich nur 30-45 Tonnen heben. Der Laderaum ist eben auch speziell für Schwergut konzipiert und die Tragfähigkeit des Bodens verstärkt.

Das Schiff hat eine hohe Eisklasse, um auch im Winter in zugefrorenen Meeren fahren zu können, wie zum Beispiel in der Ostsee. Es kann ganzjährig alle Fahrtgebiete befahren. Durch seinen ökonomischen Verbrauch bei guter Geschwindigkeit können die Befrachter - neben den umweltfreundlichen Aspekten - auch kosteneffizient Projektladungen verschiffen. Die Konstrukteure haben ein "schlankes" Schiff entworfen, wodurch es mit einer relativ kleinen Maschine auskommt. Der Anstrich ist umweltfreundlich und enthält kein TBT.

Multi-Purpose-Containerschiff für den weltweiten Einsatz, geeignet für Schwergutladung, 2 NMF Kräne a 80t SWL, variables Zwischendeck

Hauptabmessungen
Länge über alles130,25 m
Breite auf Spant16,50 m
Seitenhöhe bis 1. Deck12,00 m
Tiefgang UKK6,40 m
Tragfähigkeit7950 tdw
VermessungenBRZ/GT 7720
NRZ/NT 3412
Geschwindigkeit14,40 kn
Laderauminhaltca. 440.000 cbft
Containerkapazität444 TEU bzw. 315 TEU@14t homogen
Ladegeschirr: Kran I + IINMF 80t
NMF 80t
EisklasseE3, 1 A (finnish iceclass rules)




Der Stapellauf der MCL Bremen, am 3. April 2010.